Willkommen auf der Website der Gemeinde Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Die wilden Hühner geben Fuchsalarm
28. März 2018
14:00 Uhr

Ort:
Stadttheater Langenthal, Theater 49
Theatersträsschen 1
4900 Langenthal
Preise:
Erwachsene: CHF 26.00
Kinder: CHF 20.00
Organisator:
Stadttheater Langenthal
Kontakt:
Reto Lang
E-Mail:
reto.lang@langenthal.ch
Website:
http://www.stadttheater-langenthal.ch


Die wilden Hühner sind in heller Aufregung: Sprotte hat „Fuchsalarm" gegeben! In der Geheimsprache der Mädchenbande heisst das grösste Gefahr, Lebensgefahr. Und es geht auch wirklich um Leben und Tod: Sprottes Grossmutter will nämlich ihre Hühner schlachten! Das können die Mädchen natürlich nicht zulassen und beschliessen, ihre heiss geliebten Maskottchen zu retten. Doch wie sollen sie zu fünft fünfzehn laut gackernde Hühner abtransportieren, ohne dass Oma Brotbeck es merkt? Und vor allem - wohin mit den Tieren? Ob sie vielleicht ausnahmsweise ihre ewigen Feinde, die Jungs von den Pygmäen, fragen sollen? Ja und kaum ist diese Knacknuss gelöst, wohl gesagt, nur mit Hilfe der Pygmäen, taucht schon das nächste Problem auf. Willi, der aus Wut auf die Vernichter ihrer Baumhütte einen Bagger mit einer Eisenstange traktiert hat, wagt nicht mehr heim zu gehen. Die Prügel seines zornigen Vaters sind ihm sicher. Jetzt gilt es zusammenzuhalten! Aber wie weiter?

Die erste Kinder- Jugendtheater Produktion der Bühne frei! im Stadttheater Langenthal, speziell für das Theater 49 eingerichtet. In den Rollen der Mädchen und Jungs treten 13 Schülerinnen und Schüler aus Langenthal und Umgebung auf und die fünf Erwachsenenrollen werden von bekannten Amateurspielerinnen der Region gespielt.

Autorin: Cornelia Funke
Bühnenbearbeitung: Rainer Hertwig
Dialektbearbeitung: Marianne Weber-Peyer
Regie: Manuela Bohrer
Sound Design: Volker Dübener
Kostüme: Brigitte Wolf
Bühne: Dominik Lehmann
Dramaturgie: Reto Lang
Dies ist eine Co-Produktion mit der Bühne frei!
Die Bühne frei! wird unterstützt vom Frauenverein Langenthal

Bild zum Anlass


Druck Version