Willkommen auf der Website der Gemeinde Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Die Geschichte Langenthals


Dass das Heute eng zusammenhängt mit dem Gestern, möchten wir den an Geschichte interessierten Leserinnen und Lesern mit dem Blick zurück auf das Werden Langenthals zeigen. Unser Stadtchronist Simon Kuert bietet mit kurzen Aufsätzen zu bedeutenden Zeitabschnitten und Persönlichkeiten viel Wissenswertes, das das heutige Langenthal auf den Boden seiner Geschichte stellt.

Die meisten Texte bestehen bereits, einige sind noch in Arbeit. Wir bitten Sie deshalb in den Bereichen, die fehlen, noch um etwas Geduld. Sie werden sich schon bald auf eine komplettierte Reise durch die Vergangenheit begeben können. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Geschichtlicher Überblick

Geschichtlicher Überblick
Stadtchronik 2002 bis 2003
Stadtchronik 2004 bis 2006
Stadtchronik 2007 bis 2008
Stadtchronik 2009 bis 2010
Stadtchronik 2011 bis 2012
Stadtchronik 2013 bis 2014

Frühgeschichte, Altertum

Datum  
5000 v. Chr. Ackerbauer und Viehzüchter besiedeln den Unterlauf der Langete
800 v. Chr. - 650 v. Chr. Die Kelten von Langenthal und ihre Gräber
300 v. Chr. - 200 v. Chr. Pfostenhaus im Unterhard
312 Römisches Leben auf einem grossen Gutshof

Mittelalter

Datum  
500 - 600 Im Spannungsfeld zwischen Burgundern und Alemannen
568 Nach 568: Letzte Phase der Völkerwanderungszeit
700 Die Adalgozzinger wandern von Nordosten ein
861 Langatun und das Kloster St. Gallen. Die erste schriftliche Erwähnung des Ortes
1192 - 1528 Langenthal und die Johanniter von Thunstetten
1194 - 1808 Langenthal und das Zisterzienserkloster St. Urban
1224 Langenthal und die Freiherren von Grünenberg
1300 Gewerbe auf dem Wuhrplatz
1319 Die Hospites in Langenthal; Handwerk im Mittelalter
1406 Bern übernimmt die Landshoheit über den Oberaargau und Langenthal wird Teil der Grafschaft Wangen
1444 Eine Gemeinde entsteht
1500 Die Kapelle beim Kreuz - gefordert aber nie gebaut
1525 Langenthal und der Bauernkrieg von 1525

Reformationszeit

Datum  
1528 - 1538 Die Kirchgemeinde Langenthal entsteht
1528 „was beptist mönschliche satzung bisher gebruchgt were“ ist abzuschaffen!
1535 - 1551 Die erste Dorfordnung; Twingrodel
1542 Fürio - der grosse Dorfbrand

Frühe Neuzeit

Datum  
1571 Langenthal wird Marktort
1591 Hexen aus Langenthal
1613 Das Korn- und Kaufhaus
1653 Langenthal im Bauernkrieg. Niklaus Leuenberger und Christian Schybi halten Kriegsrat im Kreuz.
1669 Heimatort: Langenthal
1675 - 1677 Neue Kirche auf dem Geissberg
1704 Langenthaler Krämerzunft
1728 Von alten Tavernen und Wirtschaften
1730 Langenthaler Hafnergewerbe
1748 Bern baut das Waag- und Zollhaus
1750 Langenthal: Bernisches Zentrum des Leinenhandels
1759 Die neue Mühle, die später zur alten wird
1771 Soziale Kämpfe zwischen Bauern und Taunern
1793 Langenthal wird Stadt und bleibt ein Dorf
1794 Ein Langenthaler Trommler in Paris

Helvetik, Mediation

Datum  
1798 „Süsse Hoffnung auf eine frohe Zukunft“ – Langenthal freut sich über den Sturz des Alten Bern
1799 Der Herr Senator
1802 Die Stecklikriege
1808 Provokation in der Marktgasse: Bemalte Fensterläden
1816 - 1817 Hungersnöte sind keine Seltenheit
1820 Langenthal: Zwischen 1800 und 1850: Eine Klassengesellschaft

19./20. Jahrhundert

Datum  
1822 Das erste eidgenössische Offiziersfest
1826 Johann Heinrich Pestalozzi und Langenthal
1831 Berns erste liberale Verfassung und wie Langenthal sie schützt
1833 Die erste Sekundarschule im Kanton Bern entsteht
1843 Der "Vaterländische Pilger“ und die liberale Langenthaler Presse
1844 - 1847 Langenthal Zentrum der Freischarenzüge
1848 Hellmüllers liberaler Club und die freisinnigen Eliten
1857 Langenthal findet Anschluss an die Centralbahn
1860 - 1920 Neue Bahnen und Industriebetriebe verändern das Dorf
1870 Das grosse Freischarenfest
1871 - 1872 Kirchliche Revolution in Langenthal: Die Gemeinde schafft gesetzeswidrig das reformierte Glaubensbekenntnis ab
1872 - 1930 Die Zeit des Langenthaler „Kulturprotestantismus“
1900 - 1960 Bürgerkultur und Arbeiterkultur
1914 - 1918 Im ersten Weltkrieg
1916 Das grosse Theater und die kleine Stadt. Kultur in Langenthal.
1919 Die letzte Gemeindeversammlung und die Wahl des Grossen Gemeinderates
1939 - 1944 Langenthal in schwieriger Zeit
1946 Erste Kammermusikkonzerte
1957 Über 10'000 Einwohner
1959 Der FCL in der Nationalliga B
1961 1100 Jahre Langenthal
1961 Langenthaler Heimatblätter

Die letzten 50 Jahre

Datum  
1962 Die Kunsteisbahn in Schoren wird eingeweiht
1963 Doppelschweizermeister aus Langenthal
1964 In Langenthal wird die Gründung des staatlichen Lehrerinnen- und Lehrerseminars beschlossen
1965 Motorradweltmeister aus Langenthal
1967 Nationalräte aus Langenthal
1970 Helveter und Langenthal
1971 Die Schulanlage Elzmatte wird eingeweiht
1973 Die Landwirtschaftsschule Waldhof jubiliert
1975 Das Jahrhunderthochwasser
1977 "Tapyrus Broennimanni"
1977 Eröffnung des Bäregg-Centers im Hard
1978 Erstmals wird ein Sozialdemokrat Gemeindepräsident
1980 Einweihung der kirchlichen Zentrums im Hard "Zwinglihaus"
1980 Eröffnung der Eishalle in Schoren
1981 Veränderungen im Ortsbild: "Tell" gesprengt
1982 Einweihung Sportzentrum Hard
1983 Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Langenthal
1984 Eröffnung des Museums in Langenthal
1986 Erster Schweizer Rekord im Stadion Hard
1988 Langenthal und das Wasser
1991 "Langenthal im Bärnbiet lyt"
1992 Die Zähmung der Langete
1993 Der Glaspalast
1994 Das neue Schwimmbad und ein Weltrekord
1995 Von der SP zur FDP
1996 Ende der Ersparniskasse für das Amt Aarwangen
1998 Das grosse Stadtfest
2000 Mit Schwung ins neue Jahrtausend
2006 Von der FDP zur SVP
2007 Veränderungen im Stadtbild
2008 Erinnerung an Pestalozzi
2009 Untersteckholz kommt zu Langenthal
2009 Erinnerung an das Offiziersfest von 1822
2010 Langenthal hat einen Bundesrat
2014 Pedro Lenz und dr Goalie
2015 Langenthal feiert den Bundespräsidenten
2016 Meilenstein in der Vereinsgeschichte - Die zwei Schützengesellschaften fusionieren

Langenthaler Persönlichkeiten

Ammann Jakob, Mechaniker
Ammann Ulrich I, Industrieller
Ammann Ulrich II, Industrieller
Bär Johann Friedrich
Bärenliseli, Wirtstochter und Stammmutter der Industriellenfamilie Gugelmann
Baumann Friedrich, Industrieller
Baumberger Jakob, Brauer
Blaser Hans, Pfarrer, Nationalrat
Bösiger Willy, Architekt
Brönnimann Fritz, Sekundarlehrer, Forscher
Bützberger Hans, Rektor Sekundarschule, Oberst
Bützberger Johann, Nationalrat
Dennler Andreas, Arzt und Philosoph
Dennler Friedrich, Apotheker
Egger Hector, Architekt
Egger Samuel Rudolf Hector, Baumeister
Eymann Lydia, Kunstkritikerin
Flury Walther, Arzt, Präsident der bernischen Ärztegesellschaft
Frauchiger Ernst, Mediziner, Psychiater, Schriftsteller
Geiser Arnold, Architekt und Stadtbaumeister von Zürich
Geiser Carl Friedrich, Mathematiker
Geiser Karl, Historiker
Geiser-Rüegger Friedrich, Kreuzwirt und Oberst
Graf Emma, Geisteswissenschafterin, Frauenrechtlerin
Grogg Fritz, Autobauer
Grossenbacher Adolf, Weinhändler
Gugelmann Arnold, Industrieller, Oberst
Gugelmann Johann Friedrich, Oberst und Nationalrat
Ischi Hans, Gemeindepräsident
Langhoff Hans Martin, Pfr. Dr. iur.
Leuenberger Gertrud, Lyrikerin
Marti Friedrich, Müller
Mathys Johann, Fluchthelfer, Gemeinderat, Grossrat
Meyer Jakob Reinhard, Historiker
Morgenthaler Walter, Gemeindepräsident
Müller Wilhelm, Schulvorsteher
Mumenthaler Hans Jacob, Naturwissenschafter
Mumenthaler Jacob, Chirurg
Mumenthaler Johann David, Ammann
Mumenthaler Johann Georg, Arzt und Reiseschriftsteller
Mumenthaler Johann Jakob, Kauf- und Zollhausverwalter
Mumenthaler-Egger Friedrich, Ammann
Mumenthaler-Sägesser Friedrich, Alchimist und Zollverwalter
Paul Jean, Schriftsteller
Pestalozzi Heinrich, Philanthrop
Rech Ernst, Flugpionier
Rikli August, Chefarzt Spital, Nationalrat
Rüegger Abraham, Handelsmann
Rufener Paul, Nationalrat, Gemeinderat
Schedler Robert, Pfarrer, Schriftsteller, Volkskundler
Scheidegger Fritz, Motorradweltmeister
Schneeberger Hans, Pfarrer, Feldprediger-Dienstchef der Armee
Seemann Sebastian, Abt
Seiler-Diruf Emma, Künstlerin
Sommer Johann Rudolf, Käsehändler
Spychiger Arnold, Industrieller, Nationalrat
Wegmüller Walter, Direktor der Porzellanfabrik Langenthal
Widmer Kaspar, Wirt
Zulauf Ulrich, Senator
Zurlinden Marianne, Lokalpolitikerin

Archäologie in Langenthal

Archäologie in Langenthal
Unterhard
Geissberg
Wuhrplatz


Druck Version PDF