Willkommen auf der Website der Gemeinde Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

 

Archäologie in Langenthal

 

Aus der Gemeinde Langenthal sind bereits seit dem 19. Jahrhundert archäologische Funde überliefert. Es handelt sich meistens um Einzelfunde, etwa steinzeitliche Geräte aus Silex oder Felsgestein, ein bronzezeitliches Beil oder römische Ziegel. Nur über wenige der frühen Fundstellen besitzen wir heute noch Informationen. Einige neuere Ausgrabungen des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern werfen Licht auf verschiedene Epochen der Geschichte Langenthals:

Unterhard

Geissberg

Wuhrplatz 
 

Impressum/Weitere Informationen

Archäologischer Dienst des Kantons Bern
Brünnenstrasse 66, 3018 Bern-Bümpliz
 
Tel. 031 633 98 22
 
Postfach 5233
3001 Bern
 
ADB(a)erz.be.ch
www.be.ch/archaeologie 
  
 
Literatur

Ramstein/Hartmann 2008
Marianne Ramstein und Chantal Hartmann, Langenthal, Unterhard. Gräberfeld und Siedlungsreste der Hallstatt- und Latènezeit, der römischen Epoche und des Frühmittelalters. Bern 2008.
412 S.; Fr.75.; ISBN 978-3-907663-13-4. Zu beziehen im Buchhandel oder beim Verlag Rub Media: buch@rubmedia.ch
 
Glauser/Bacher/Cueni 2005
Kathrin Glauser, René Bacher und Andreas Cueni, Langenthal, Kirchenfeld/Geissbergweg. Rettungsgrabungen 2000-04: latènezeitliches Brandgrab und römischer Gutshof. Archäologie im Kanton Bern 6A, 225231.
685 S.; Fr. 83.; ISBN 3-907663-04-7. Zu beziehen beim ADB: adb@erz.be.ch

zur Übersicht


Druck Version PDF