Willkommen auf der Website der Gemeinde Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gastgewerbepolizei

Zuständiges Amt: Amt für öffentliche Sicherheit
Zuständiger Bereich: Polizeiinspektorat

Gastgewerbe Betriebsübernahme
Wollen Sie ein Restaurant, eine Bar oder ein Hotel übernehmen? Für die Führung eines Gastgewerbebetriebes benötigen Sie eine Betriebsbewilligung des Regierungsstatthalteramtes. Reichen Sie das Gesuch für Betriebsbewilligung samt den notwendigen Unterlagen spätestens 30 Tage vor Betriebsübernahme/Eröffnung beim Amt für öffentliche Sicherheit ein. 

Gastgewerbe Neueröffnung
Soll ein Gebäude in einen Gastgewerbebetrieb umfunktioniert werden, sind verschiedene Punkte zu berücksichtigen und zu beachten. Nehmen Sie Kontakt mit dem Amt für öffentliche Sicherheit auf, wir beraten Sie gerne.

Gastgewerbe Überzeitbewilligung
Als Inhaberin oder Inhaber der Betriebsbewilligung sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihr Betrieb korrekt geführt wird und dass die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Gäste nicht gefährdet werden (z.B. Hygiene, Brandschutz). Gastgewerbebetriebe dürfen von 05.00 bis 00.30 Uhr offen sein. Für längere Öffnungszeiten ist eine Überzeitbewilligung des Regierungsstatthalteramtes erforderlich. Das Gesuch ist beim Amt für öffentliche Sicherheit spätestens 30 Tage vorher einzureichen.
Bitte beachten Sie, dass auf der Seite des Kantons Bern Merkblätter zu den verschiedenen Betriebsbewilligungen aufgeschaltet sind. Diese beinhalten die wichtigsten Informationen in Sachen Jugendschutz, Einhaltung von alkoholfreien Getränke (Sirupartikel), Brandschutz, Lebensmittelpolizei bzw. Hygiene, Nachtruhe, usw.

Gastgewerbliche Einzelbewilligung
Organisieren Sie ein öffentliches Fest oder eine Veranstaltung mit einer Gastwirtschaft? Dann brauchen Sie eine Bewilligung des Regierungsstatthalteramts. Von Ihnen werden unter anderem je ein Konzept für die Hygiene und für den Jugendschutz verlangt. Ein gastgewerblicher Fähigkeitsausweis ist dagegen nicht erforderlich. Reichen Sie das Gesuch vollständig ausgefüllt spätestens 20 Tage vor dem Anlass beim Amt für öffentliche Sicherheit ein (Grossanlässe mit über 500 Personen mind. 2 Monate vorher). Planen Sie das Fest auf öffentlichem Grund, ist zusätzlich die Bewilligung für die Benutzung öffentlicher Grund einzuholen. Für Veranstaltungen über 93 dB oder mit Laseranlagen sind zusätzliche Formulare auszufüllen und mit dem Gesuch einzureichen.

Mehrweggeschirr
Öffentliche Anlässe und Veranstaltungen bereichern die Stadt Langenthal. Wo gefeiert wird, entsteht aber auch Abfall. Mehrweggeschirr entlastet die Umwelt in vielen Bereichen, sorgt für saubere Gelände und trägt zur allgemeinen Gesundheit bei. Das Regierungsstatthalteramt schreibt in der Bewilligung die Verwendung von gegen Pfand abgegebenem Mehrweggeschirr vor. Weitere Informationen und Merkblätter zum Thema Mehrweggeschirr finden Sie hier.

Flüssiggasanlagen (Gasgrill)
Beim Einsatz von Flüssiggasanlagen sind diverse Vorgaben zwingend zu erfüllen. Die Gasanlage ist vor der Inbetriebnahme, nach Instandhaltungen und nach Änderungen sowie periodisch zu kontrollieren (insbesondere hinsichtlich der Dichtheit). Die Kontrolle, ob die Vignetten (Kontrollbescheinigungen) vorhanden sind und die Checkliste ausgefüllt wurde, obliegt der verantwortlichen Person. Die Richtlinie kann hier heruntergeladen werden. Diese periodischen Kontrollen der Flüssiggasanlagen sind von einem dazu ausgebildeten Fachmann auszuführen.

Fumoirs
In öffentlich zugänglichen Innenräumen von Betrieben, die eine Betriebs- oder gastgewerbliche Einzelbewilligung benötigen, ist gemäss Gastgewerbegesetz das Rauchen verboten. Zur Einrichtung eines Fumoirs benötigen Sie eine Bewilligung. Das Gesuch ist vor jeglichen baulichen Massnahmen beim Amt für öffentliche Sicherheit einzureichen.  

Vereinslokale
Vereinslokale benötigen unter bestimmten Voraussetzungen keine Betriebsbewilligung. Jedoch besteht eine gesetzliche Meldepflicht für alle Vereinslokale. Falls Ihr Verein über ein Lokal verfügt, füllen Sie das Meldeformular für Vereinslokale aus und reichen Sie es beim Amt für öffentliche Sicherheit ein. 

Alle Formulare zur Betriebsbewilligung und gastgewerbliche Einzelbewilligungen sowie Merkblätter und Checklisten finden Sie auf der Seite des Kanton Bern.


Weiterführende Links


Weitere Informationen


zur Übersicht


Druck Version PDF