Entscheide zur Weiterführung der Schule Steckholz gefällt

24. Oktober 2022
Die Volksschule Langenthal erarbeitete mit dem Amt für Bildung, Kultur und Sport ein Umsetzungskonzept zur Weiterführung der Schule im Ortsteil Obersteckholz. Ab dem Schuljahr 2023/24 wird die Basisstufe weiterhin in Steckholz unterrichtet. Ab der 3. Klasse wechseln die Schülerinnen und Schüler ins Schulzentrum Elzmatte. Die Stadt organisiert einen Transportdienst.

In der Schule Steckholz werden momentan eine Basisstufenklasse (Kindergarten bis 2. Klasse) und zwei Mischklassen (3./4. Schuljahr sowie 5./6. Schuljahr) unterrichtet. Unter Berücksichtigung der rückläufigen Entwicklung der Schülerzahlen haben die Volksschulkommission und der Gemeinderat nun wie vor einem Jahr angekündigt die künftige Ausrichtung des Schulstandortes festgelegt.

Ab dem Schuljahr 2023/24 wird die Basisstufe (Kindergarten bis 2. Klasse) weiterhin in Steckholz unterrichtet. Ab dem 3. Schuljahr wechseln die Schülerinnen und Schüler von Obersteckholz ins Schulzentrum Elzmatte. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse werden im Schuljahr 2023/24 noch in Steckholz unterrichtet, bevor die nachfolgenden Jahrgänge der 6. Klasse ab dem Schuljahr 2024/25 auch im Schulzentrum Elzmatte zur Schule gehen werden.

Die Volksschulkommission informierte die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Schule Steckholz anlässlich einer Informationsveranstaltung am Mittwochabend, 19. Oktober 2022, über die geplanten Massnahmen, insbesondere über die Organisation eines Transportdienstes in das Schulzentrum Elzmatte für die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse. Die konkrete Ausgestaltung des Transports wird nun gemeinsam von der Arbeitsgruppe und der Volksschulkommission erarbeitet und soll im ersten Quartal 2023 dem zuständigen Organ zum Beschluss vorgelegt werden.

Zugehörige Objekte

Name
Mitteilung des Gemeinderates Download 0 Mitteilung des Gemeinderates